Geschrieben am

Tom of Finland s Bilder auf finnischer Briefmarkenserie

Im Herbst 2014 kommt in Finnland eine neue Briefmarkenserie heraus. Darunter befinden sich auch Motive des finnischen Zeichners Tom of Finland. Tom of Finlands homoerotische Zeichungen gelten seit langem als Stilikonen im Bereich der homoerotischen Kunst. Durchschlagenden Erfolg erlangte Tom von Finland, dessen bürgerlicher Name eigentlich Touko Laaksonen ist, mit seinen Zeichnungen sehr maskuliner Typen im Comic Stil in der Bodybuilder Szene in den USA in den Jahren ab 1957. Stilistisch überzeichnet sind die für ihn typischen markanten Posen sowie die Betonung bzw. Überbetonung  männlicher Körpermerkmale wie Schulter- und Oberarmpartie sowie eine extrem schlanke Taillen- und Hüftpartie. Er mochte eben einfach „richtige Männer“, wie er sich selbst ausdrückte, was auch immer dies sein mag 🙂