Geschrieben am

Juan Gris | Portrait Pablo Picasso

juan-gris-portrait-of-pablo-picasso-1912

Die Palette hält er in der Hand, der große Pablo. So soll das sein. Unweigerlich, immer und unermüdlich ist er am Denken, am Arbeiten, am Malen, am Erfinden. So zumindest sah und sieht ihn die Welt und so sah ihn auch sein Künstlerkollege Juan Gris. Er malte den großen Meister im Jahre 1912 und verewigte ihn reichlichen auf 93 x 74 acm in Öl, auf Leinwand. Herrlich kubistisch kleingehackt und sauber herausgearbeitet das Gesicht. Das Bild wurde zum Synonym eines typischen Porträts Picassos. Es fand  Einzug in sehr viele Ausstellungen. Neben der beeindruckenden konsequenten Linienführung hat das Gemälde auch etwas ganz Eigenwilliges, seltsam Strenges und Undurchschaubares. Eine gelungene  Verfremdung und ein künstlerischer Augenschmaus. Ein Dank geht an Juan Gris, der am 23. März seinen 121. Geburtstag feiert.

juan-gris-portrait-of-pablo-picasso-1912
Porträt Pablo Picasso 1912 – wiki-pd
Geschrieben am

Ramon Casas | Pablo Picasso

Ramon Casas präsentiert uns in seinem Porträt den 19 jährigen Pablo Picasso. Eine perfekte Zeichnung mit einem enorm flotten Duktus,  sehr sehr sicher im Strich, gekonnt und meisterlich ausgeführt!!!! Hut! Etwas zurückhaltend und ein wenig schüchtern erscheint uns der junge Maler in den Augen des großen Zeichners, dennoch recht galant mit Hut und Stock. Zu beachten auch der Hintergrund mit feinem Strich sehr grafisch angerissen. Perfekt!

pablo-picasso-im-portrait-von-ramon-casas
Pablo Picasso von Ramon Casas – wiki:pd
Geschrieben am

Pablo Picasso

[Spider_Calendar id=“1″ theme=“13″ default=“list“ select=“month,list,week,day,“]Geboren am 25. Oktober 1881 in Málaga (Spanien)
Gestorben am 8. April 1973 in Mougins (Frankreich)

– spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer
– zählt zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jhd

Werke

Les Demoiselles d’Avignon (1907)
Laufende Frauen am Strand (1922)
Guernica (1937)