Iris Hilpert

black-book-zeichnung-1-meissen-kunst-meissen-iris-hilpert1969 geboren in Meißen
1979 – 1981 Zeichenunterricht bei Heinz Loeffler (Schwerpunkt: Figur und Raum)
1982 – 1984 Zeichenschule der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen
1987 – Abitur in Meißen
1992 (ab dato) Freiberufliche Malerin

Im Gegensatz zum Kubismus, der Figuren auf geometrische Elemente reduziert, verschmilzt »Figunetik« Figuratives und Abstraktes, was die Sichtweise auf menschliche Abstraktions-Prozesse verändert – und den Blick öffnen soll für wachsende Diskrepanz zwischen hochtechnisierter Kommunikations(schein)welt und tatsächlich wahrgenommener Realität. (Melanie Pollinger über Iris Hilpert)

zur Webseite