Geschrieben am

Claude Monet Ausstellung | Städtetrip Basel

Monet - In der Barke, 1887 © RMN-Grand Palais (Musée d Orsay) Hervé Lewandowski

Claude Monet lädt ein zur Kulturreise nach Basel

Seitdem Kulturreisen in Europa immer beliebter werden öffnen auch mehr Museen Ihre Tore für Kunstfans. Genauso beliebt wie feste Sammlungen sind Sonderausstellungen bedeutender Künstler. Wer sich für den Städtetrip Basel  interessiert, kann ab 22. Januar 2017 einen Meister des Impressionismus mit einem Besuch ehren. Die Fondation Beyeler präsentiert vom 22. Januar bis zum 28.Mai  2017 aktuell 50 Werke des französischen Malers Claude Monet. Anlass ist der 20 Geburtstag seit Bestehen des Schweizer Kunstmuseums.  Nichtsdestoweniger klettert die Schweiz damit auch ein Stück höher im Tempel europäischer Kulturstädte.

Kurzum: die Stadt am Rhein ist sehr gut mit Kunst bestückt. Somit bleibt die Fondation Beyeler das meistbesuchte Kunstmuseum der Schweiz. In den Sammlungen finden sich zahlreiche bekannte Künstler, deren Kunstwerke auf einer räumlichen Ebene mit wechselndem Tageslicht erlebbar werden.

Der Maler Claude Monet (1840 – 1926)

In Ihrer Ausstellungsankündigung spricht die Fondation Beyeler von einem wahren Fest des Lichtes und der Farben. Monet verstand es, seine Betrachter mit einem magischen Zauber zu fesseln. Berühmt sind seine Gemälde „Frauen im Garten“(1866) und „In der Barke“ (1887). Beide Gemälde befinden sich im Musée d`Orsay in Paris.  Das Werk „In der Barke“ hat Monet im Licht eines sonnendurchfluteten Sommertages gemalt. Hierdurch zeigt sich besonders in diesem Bild seine ganze Stärke im Umgang mit Licht und Farbe.

claude monet Monet - In der Barke, 1887 © RMN-Grand Palais (Musée d Orsay) Hervé Lewandowski
„In der Barke“ (1887) © RMN-Grand Palais (Musée d Orsay) Hervé Lewandowski

Innerhalb der Ausstellung wird die künstlerische Entwicklung Monets vom Impressionismus bis zum Spätwerk in einer Retrospektive beleuchtet. Es werden Landschaften vom Mittelmeer bis zur Atlantikküste zu sehen sein. Darüber hinaus gibt es Wiesen, Kathedralen und Brücken im Wandel der Tages-und Jahreszeiten. Besser ausgedrückt: Beeindruckende Werke sind es, die den visuellen Weg zum Kunstfreund finden.

Darum jetzt eine Städtereise in die Schweiz und 50 Meisterwerke erleben

Überdies setzten sich die von Beyeler präsentierten 50 Meisterwerke aus privaten Sammlungen und Leihgaben von Museen zusammen. Und zwar:  Das Musée d’Orsay (Paris), das Pola Museum of Art (Japan), das Metropolitan Museum (USA/New York) und das Art Institute (USA/Chicago)

Auf jeden Fall ist eine Kulturreise in die Schweiz, speziell eine Städtereise nach Basel, besonders empfehlenswert. Insbesondere aus diesem Grund haben wir für Euch noch eine Bildergalerie zum Thema Städtereise Basel angehängt.

Sende uns Deine Idee, Deinen Bildlink oder einen Kommentar:)