Geschrieben am

Fotos zur Ausstellung von parablau im Johannesstift Meißen

parablau-nebenan-johannesstift-mai-2016

Das 12. Kunstfest Meissen…

…ist am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen. Das Wetter spielte ganz gut mit und es kamen auch einige interessierte Besucher bis hinter in das Johannesstift, wo die Ausstellungsreihe…

parablau-nebenan johannesstift mai-2016

…“parablau ist mal nebenan“ im Johannesstift Meissen

…mit Künstlern der Blauen Fabrik Dresden und ihren Installationen, Zeichnungen, Fotografien, Objektkunst sowie  großen und auch weniger großen  gemalten Bildwerken zu sehen war.

Einige Eindrücke in fotografischer Form sind nachfolgend zu sehen.

Weitere Impressionen gibt es auf der Facebookseite von parablau

 

parablau-nebenan-johannesstift-mai-2016

Pressemeldung der SZ (Augusto) vom 4. Mai 2015

Cölln-Kunst in Meißen

Cölln ist nicht die mittelalterliche Schreibweise einer Stadt am Niederrhein, sondern ein real existierender Stadtteil an der Elbe: Meißens nördlliche Seite heißt nämlich so und sorgte mit ihrem Kunstfest für eins zunehmende Bekanntheit des sächsischen Cöllns. Am Wochenende wird dort
wieder ein Kunst- und Handwerker¬markt die umliegenden Straßen der Johanneskirche überziehen.

Die Looserstraße dient als Kinder-Kunstmeile,auf der neben altem Handwerk auch verschiedene Großspiele ausprobiert werden können und sich die Pfadfinder vorstellen werden. Auf der eigentlichen Kunstmeile entlang der Johannesstraße präsentieren 160 Künstler ihre Arbeiten.

lm Johannesstift hat die Dresdner Künstlervereinigung Blaue Fabrik ihr Parablau-Refugium eingenommen. Und Arthur Felgers sehr spezielle, Kunstfertigkeit, aus Obst und Gemüse die unglaublichsten Figuren zu schnitzen, lässt sich im Johannes¬park bewundern.

12. Kunstfest Cölin, 7. & 8. Mai, ab 11 Uhr, Meißen-Cöiin, Johanneskirche; Eintritt frei; www.hafenstrasse-meissen.de

Sende uns Deine Idee, Deinen Bildlink oder einen Kommentar:)