War eigentlich ein schönes Schiff | Ausstellung über den Untergang der Wilhelm Gustloff

Zum 70. Jahrestag des Unterganges der Wilhelm Gustloff mit mehr als 9000 Toten, darunter viele Frauen und Kinder,  zeigt das Lübecker Günter-Grass-Haus ab heute, dem 29. Januar 2015 eine Sonderausstellung zum Untergang des Schiffes am 30. Januar 1945. Neben Zeichnungen von Adolf Bock  kommen auch zeitgenössische Künstler aus den Nachbarländern (dar. Polen, Russland, Schweden) bildlich dem Thema näher. Die Ausstellung auf der Grass-Novelle „Im Krebsgang“, welche das Schicksal der Flüchtlinge zum Thema hat. Mit-Kuratorin der Ausstellung ist Iwona Bigos, die Direktorin der Städtischen Galerie Danzig.

Kommentar verfassen

Bewerben in Galerien

bewerbung-kunst-galerie-bewerben-galerie-anleitung-leitfaden
III. Auflage zum Leitfaden für Künstler

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen spezifische Informationen zu speichern. Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit und um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen.

Nutzer können den Einsatz von Cookies steuern. Viele Browser haben eine Option mit welcher das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings kann bei Verzicht auf Cookies die Nutzung von Webseiten eingeschränkt werden.

Schließen