Ausschreibungsrundbrief des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e. V. Dezember 2014

Ausschreibungsrundbrief des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e. V.
Dezember 2014

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,
mit Mitte Dezember erschienenen Publikationen erreichen uns immer auch Ausschreibungen, die wir Ihnen aufgrund ihrer Kurzfristigkeit wie gewohnt per Rundmail zukommen lassen. Wir würden uns freuen, wenn etwas Interessantes für Sie dabei ist.

Plakat-Wettbewerb Genres s. Text
Gesucht wird eine Gestaltung für das Designpaket mit Logo, Plakat, Flyer für das Heidelberger Symposium Thema: zur Zeit Konditionen: 500 € Preisgeld und eine Ehrung auf dem Heidelberger Symposium Einreichungen: U.a. Format 50 x 70 cm pro Bewerber/in beachten Bewerbungsunterlagen: anfordern Kontakt: Leipziger Messe GmbH, Leipziger Buchmesse, Frau Mariella Bremmer, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Ansprechpartner Wettbewerb, Wolfgang Grätz (Büchergilde ArtClub), 069 20458, info@grafikbrief.de Einreichungsfrist: 5.1.

Gestaltungsvorschläge für 10. Bildhauersymposium Bildhauerei, LandArt u.a.
Um Gestaltungsvorschläge für das 10. Internationale Bildhauersymposium zu erhalten, lobt der Verein „Skulpturen Rheinland-Pfalz e. V.“ ein offenes zweiphasiges Verfahren aus. In der ersten Phase können Künstler/innen ihr Interesse bekunden und entsprechende Bewerbungsunterlagen einreichen. Hieraus werden 15 Bewerber/innen ausgewählt, die Entwürfe einreichen. Gesucht sind Künstler/innen, die „mit ihren Skulpturen dn Bezug zur Landschaft herstellen“ Termin: 20.8. – 20.9. Ort: Nähe Kaiserslautern Konditionen: 5.000 € Honorar plus Kost und Logis Kontakt: Skulpturen Rheinland-Pfalz e. V., Schweinstal, 67706 Krickenbach, info@skulpturen-rheinland-pfalz.de Einreichungsfrist: 15.1.

Frechener Keramikpreis Genres s. Text
Wettbewerb im Bereich Gefäss, Plastik, Relief/Bild, serielle oder architekturbezogene Keramik, Installation Termin: Preisverleihung am 29.10., Ausstellung vom 29.10. – 10.1. 2016 im Keramion Preise: dreimal 1.500 €, Katalog Konditionen: Zur Eröffnung anwesenden Wettbewerbsteilnehmenden wird ein Fahrtkostenzuschuss von 100 € gezahlt Und sonst: Auswahlausstellung Beschränkungen: Für 1980 oder später geborene Künstler/innen, die ihre keramische Tätigkeit in Deutschland ausüben Bewerbungsunterlagen: anfordern Weitere Infos: www.frechender-kulturstiftung.de Kontakt: Frechener Kulturstiftung c/o Keramion, Bonnstr. 12, 50226 Frechen, tel: 02234 697 690, info@frechener-kulturstiftung.de Einreichungsfrist: 31.1.

Atelierstipendien Amsterdam Bildende Kunst
Im Amsterdamer Zentrum bietet das 1963 gegründete, unabhängige Künstlerinstitut „De Ateliers“ mit 23 geräumigen Ateliers vielfältige Möglichkeiten für die künstlerische Entwicklung von jungen Künstler/innen aus den Niederlanden und der ganzen Welt, die Eigenmotivation mit „kritischer professioneller Anleitung verbinden möchten“
Konditionen: Stipendien für zwei Jahre, eigenes Atelier, wöchentliche Atelierbesuche „etablierter Künstler und Theoretiker sowie Zugang zu den Werkstätten, der Bibliothek und die Möglichkeit zur Teilnahme am vielseitigen Veranstaltungsprogramm Beschränkungen: Bewerben können sich bildende Künstler/innen, die noch am Anfang ihrer künstlerischen Laufbahn stehen. Zwar liegt der Schwerpunkt bei Künstlerinnen und Künstlern zwischen 25 und 35 Jahren, bewerben können sich aber auch ältere Weitere Infos: www.de-ateliers.nl Kontakt: De Ateliers, Stadhouderskade 86, NL-1073 AT Amsterdam, tel: 0031 2067 39359, office@de-ateliers.nl Einreichungsfrist: 1.2.

Projektstipendium Kloster Gravenhorst Bildende Kunst
Mit dem Stipendienprogramm „KunstKommunikation“ fördert der Kreis Steinfurt im ländlichen Raum Kunst auf internationaler Ebene. Diese wendet sich nicht nur an ein spezielles Kunstpublikum sondern an die breite regionale Öffentlichkeit, die immer Teil der künstlerischen Konzepte und Aktionen ist. Gesucht werden Projekte, die gemeinschaftsorientiert und partizipatorisch sind, von Handlung und (Laien–)Beteiligung leben Konditionen: Im ersten Bewerbungsdurchgang ausgewählte Künstler/innen nehmen an einer Ideenwerkstatt im August teil, bei der das Kunsthaus die Kosten für Unterbringung und Verpflegung trägt. Anschließend zur Realisierung ausgewählte Projekte erhalten einen Stipendiumsbeitrag von 6.000 – 8.000 Euro Beschränkungen: Künstler/innen und Kunstvermittler/innen mit abgeschlossener Hochschulausbildung oder vergleichbarer Qualifikation Weitere Infos: www.da-kunsthaus.de Kontakt: DA, Kunsthaus Gravenhorst, Klosterstr. 10, 48477 Hörstel, tel: 05459 91460 Einreichungsfrist: 6.2.

Internationaler Kunstpreis der Galerie QQArt Bildende Kunst
Thema: Zeit Preise: 1.000 € Jurypreis, Publikumspreis, Jury behält sich die Vergabe weiterer Preise vor Und sonst: Wettbewerb auch für Autodidakt/inn/en, Katalog Bewerbungsunterlagen: anfordern Weitere Infos: www.qqtec.de Kontakt: QQtec e.V., Forststr. 73, 40721 Hilden, tel: 02103 961 766, info@qqtec Einreichungsfrist: 11.2.

Kunstpreis der Stadt Schwabach Genres s. Text
Das Motto bezieht sich auf die Tradition Schwabachs als Goldschlägerstadt. Gesucht werden Künstlerinnen und Künstler, die unter diesem Motto Orte und Räume der Stadt gestalten bzw. sich in ihren Kunstwerken mit Gold, Blattgold oder der Goldschlägerei auseinandersetzen Thema: ortung – Im Zeichen des Goldes Termin: 8. – 23.8. (Schwabacher Kunstbiennale Bewerbungsunterlagen: anfordern Weitere Infos: www.schwabach.de/kultur/festivals Kontakt: Kulturamt der Stadt Schwabach, Königsplatz 29a, 91126 Schwabach, tel: 09122 860 306,kulturamt@schwabach.de
Einreichungsfrist: 12.2.

Messebeteiligung B.AGL Berlin Bildende Kunst
Die Kunstmesse B.AGL (Berlin. Artists Go Live) bietet Einzelkünstler/innen Galerien, Kurator/innen etc. eine Teilnahme an. ART afFAIRs zeigte zuletzt im Berliner Postbahnhof (am Ostbahnhof) während der „Berlin Art Week“ eine Woche lang internationale künstlerische Positionen. Neben Ausstellenden können sich auch Performer/innen für Veranstaltungen im Begleitprogramm bewerben Ort: Postbahnhof Termin: 30.4. – 3.5., während des „Gallery Weekend“ Konditionen: Standgebühren, z.B.: 4m x 2,80m Höhe (effektive Wandfläche 11,20 qm, Bodenfläche ca.: 8qm) inkl. 2 Katalogseiten: 1.600 €, Bearbeitungsgebühren von 45 €, die bei Nicht-Zustandekommen eines Vertrages rückerstattet werden Bewerbungsunterlagen: online auszufüllen Weitere Infos: www.bagl-artists.de Kontakt: Kunstmesse B.AGL ART afFAIRs, Rooftop ARTs UGKaiser-Friedrich-Straße 67 – 10627 Einreichungsfrist: 15.2.

Ausstellungsbeteiligung KalkKunst Bildende Kunst
Beteiligungs-/Bewerbungs-Möglichkeit zur Kunstausstellung KalkKunst in Köln Termin: 18.9. – 6.10. ACHTUNG: Aufwandsentschädigung von 30 € ist zu zahlen Und sonst: Künstler/innen könne auch Wunschausstellungsräume nennen, die aber nicht unbedingt berücksichtigt werden können Einzureichen: Vita, druckfähiges Foto eines Kunstwerkes und nach Möglichkeit weitere Fotos der Werke sowie Angaben zu deren Material, Technik, Größe Weitere Infos: www.stiftung-kalkgestalten.org Kontakt: Stiftung KalkGestalten, Kalker Hauptstr. 247 – 273, 51103 Köln, tel: 0221 534 7730, kalkkunst@stiftung-kalkgestalten.de Einreichungsfrist: 20.2.

Wettbewerb für Messeteilnahme Leipziger Buchmesse Druckgrafik
Studierende Deutscher Kunsthochschulen sind eingeladen sich mit orginalgrafischen Mappen zu beteiligen Termin: 12.- 15-3. Preis: Kostenloser Messestand von 2m² auf der Leipziger Buchmesse 2015 Beschränkungen: Nur für Studierende; Präsenzpflicht zur Messe Einzureichen: Maximal zwei originalgrafische Mappen im Format 50 x 70 cm pro Bewerber/in Bewerbungsunterlagen: anfordern Kontakt: Leipziger Messe GmbH, Leipziger Buchmesse, Frau Mariella Bremmer, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Ansprechpartner Wettbewerb, Wolfgang Grätz (Büchergilde ArtClub), 069 20458, info@grafikbrief.de Einreichungsfrist: 5.1.

Kommentar verfassen

Bewerben in Galerien

bewerbung-kunst-galerie-bewerben-galerie-anleitung-leitfaden
III. Auflage zum Leitfaden für Künstler

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen spezifische Informationen zu speichern. Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit und um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen.

Nutzer können den Einsatz von Cookies steuern. Viele Browser haben eine Option mit welcher das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings kann bei Verzicht auf Cookies die Nutzung von Webseiten eingeschränkt werden.

Schließen