Geschrieben am

Video zur Ausstellung „Köpfe, Körper & Kanonen“ ….parablau

koepfe-koerper-und-kanonen-parablau-dresden-blaue-fabrik

….am 7. November 2014 in der Blauen Fabrik Dresden

Zu sehen ist das Video zur Eröffnung der Ausstellung „Köpfe, Körper & Kanonen – Die Fortsetzung“, welche am 7. November in der Blauen Fabrik in Dresden stattfand. Im Rahmen der Ausstellungsreihe parablau, einem deutsch-tschechischen Projekt der Künstlervereinigung Blaue Fabrik, stellen im November folgende Kollegen aus: Barbara Ambrusch-Rapp, Wolf-Dieter Köpfer, Giorgio Masnikosa und Iris Hilpert

Einleitende Worte erfolgten durch die Ausstellungsleiterin der parablau-Reihe Maria Albrecht. Die Laudatio hielt Walfriede Hartmann in gewohnter Inhaltstiefe. Ein Dank geht an dieser Stelle an die  Organisation seitens der Blauen Fabrik, ganz besonders an Nette Joseit und Peter Fischer und Holger Knaak! Klasse vorbereitet habt ihr das!

Der texanische Gittarist und Liedermacher Jon Simons beeindruckte mit sehr gefühlvollen Instrumentals. Begleitet wurde er bei seinen stimmungsvollen Stücken von David Goodheim.

Gäste sind das Ein und Alles

Gäste einer Veranstaltung sind das Ein und Alles. Unsere Gäste waren ganz bei der Kunst und es entstanden interessante Gespräche zu den ausgestellten Bildwerken. Was will man mehr ?:) Einige entdeckten auch wieder ihre eigenen künstlerischen Ambitionen und nahmen sich fest vor, demnächst auch selber wieder kreativ zu sein.

Am 10. Dezember geht es in Ústi nad labem weiter

Die Ausstellung „Köpfe, Körper & Kanonen – Die Fortsetzung“ reist im Dezember in die Partnerstadt „Ústi nad labem“ in die Galerie  kompot. Der jenseits des kommerziellen Kunstgeschehens gewollte Austausch mit vor allem jungen Kollegen beflügelt und fördert Ideen und Meinungen. Ganz treffend spricht Walfriede Hartmann in Ihrer Laudatio von Blumen, die über den Gartenzaun gereicht werden, vom Samen, der gegenseitig befruchtet, von Sträußen, die geschenkt werden. Die Ausstellung ist während der Veranstaltungen in der Blauen Fabrik und nach vorheriger Vereinbarung (unter +49 1525 4129608) noch bis zum 30. November in der Blauen Fabrik zu sehen.

Eine kleine Bilderstrecke ist hier zu sehen (weitere Bilder des Vernissage-Abends von Peter Fischer folgen in Kürze )

Anschrift:

Königsbrücker Straße 21-29 (Eingang über die Stetscher Straße) in 01099 Dresden/Neustadt

parablau-blaue-fabrik-dresden-wegbeschreibung-ausstellung