Geschrieben am

Mensch und Tier in der Stadt

Die Galerie Tiliart beginnt ihren Ausstellungsbetrieb für das Jahr 2013 am 02. März in der Blauen Fabrik in Dresden Neustadt. Die Ausstellung handelt von dem Versuch eines Gleichnisses zwischen zwei Wesen, Mensch und Tier. Ort dieser Untersuchung ist der urbane Raum. Er ist Sinnbild eines kultivierten und fortschrittsgläubigen Schauplatzes. Welche Wirkung hat dieser Ort im vermeintlich erlösenden ‘Jahrhundert der Städte‘? Wo findet die Kultivierung von Fresslust, Sucht und Fetisch statt? Ist dies ein Ort von Schönheit und Vollendung oder doch eher eine Anhäufung von Verlust und Mangel? Lösen sich die ‘Sammlungen‘ auf, bleibt am Ende nur die Einsamkeit vieler. Auch die Veränderung unserer Habitate schreitet an vielen Stellen mit animalischem und triebhaftem Charakter voran und einige Hoffnungen lösen sich auf. Diese Ausstellung ist ein Vergleich zweier Wesensarten, ihrer Bemühung um Rückeroberung und die Gefahr ihres Aussterbens. In dem Nebeneinanderstellen ihrer Moral und Anmut, liegt der Versuch ihr Verhältnis zueinander und untereinander zu beleuchten. Vielleicht ist es eine Reise zum Ursprung unserer Affengehirne. Finissage 23. März 2013.

Wo: Blaue Fabrik Dresden, Priesnitzstraße 48 01066 Dresden

2