Rekorderlös – Warhol für 43,7 Millionen Dollar bei Christie´s versteigert

Wie das Handelsblatt am gestrigen 15.11.2012 vermeldete, konnte das Bild „Statue of Liberty“ von Andy Warhol, entstanden 1962s für rund 43,7 Millionen Dollar an einen anonymen Bieter verkauft werden.

Bei dem Bild handelt es sich um ein dreidimensionales Experiment mit der Freiheitsstatue, die Warhol im Doppelbild malte. Mit einer passenden Brille erscheinen die  24 Freiheitsstatuen in dem etwa zwei Meter hohen, fast quadratischen Bild dreidimensional.  Das Bild „Statue of Liberty“ ist laut dem Auktionshaus Christie’s das erste von drei Bildern, die Warhol als dreidimensionale Sinnestäuschung malte, gleichzeitig das einzige, das noch in Privathand ist.

 Quelle und weiterführende Infos zur Auktion: Handelsblatt

 

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen spezifische Informationen zu speichern. Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit und um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen.

Nutzer können den Einsatz von Cookies steuern. Viele Browser haben eine Option mit welcher das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings kann bei Verzicht auf Cookies die Nutzung von Webseiten eingeschränkt werden.

Schließen