Geschrieben am

Jan Vermeer van Delft | Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Viele Bilder hat er der Kunstwelt nicht hinterlassen, der früh verstorbene niederländische Maler Jan Vermeer van Delft. Allen diesen, nach aktuellem Stand nur 37 Werken (sicher existieren noch weitere, noch unbekannte Werke), ist ihre Ausdruckstiefe und Eindringlichkeit gemeinsam. Die Gemälde strahlen eine große Ruhe aus und der Betrachter sieht sich an ihnen regelrecht fest, wird magisch angezogen. Alle Personen sind mit viel Gefühl porträtiert und die Hintergründe oft in Innenräumen angelegt. Das wohl bekannteste seiner Werke ist das Porträt eines Mädchens mit dem Titel „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“. Die Entstehungszeit des Bildes haben Experten auf das Jahr 1665 datiert. Es war auch Inspiration zu einem Film über den Maler. Das Bild ist in jeder Hinsicht bemerkenswert, da es den anderen Porträts des Malers gegensätzlich ist. Es zeigt keinen Hintergrund, aus dem sich etwas über die Herkunft der Porträtierten herleiten ließe, auch wirkt das Mädchen so, als würde es zum Betrachter sprechen. Das Bild gab und gibt bis heute Anlass zu verschiedenen Spekulationen.  Möglich, dass es ein Mädchen aus einfachem Stande, vielleicht eine Magd war oder das Bild von einem Sammler Vermeers beauftragt wurde.  Das Bild strahlt, die Haut des Mädchens leuchtet richtig und die wenigen Farben sind fein akzentuiert und   beweisen das hohe Können diese Malers.

"Das Mädchen mit dem Perlenohrring" - Jan Vermeer van Delft (um 1665)
„Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ – Jan Vermeer van Delft (um 1665)

Sende uns Deine Idee, Deinen Bildlink oder einen Kommentar:)