Geschrieben am

Anselm Kiefer | Bonner Bundeskunsthalle

Renommiert ist er, der Kiefer, der Anselm, der Anselm Kiefer. Und er ist speziell für einen Sammler nach wie vor interessant und wichtig, nämlich für den Unternehmer Hans Grothe. Und eben diese Grothesche private Sammlung, die Kiefersammlung die wird jetzt gerade in der Bundeskunsthalle gezeigt. In beeindruckende wuchtige, überdimensionale und überaus gewaltige  Welten werden die Betrachter da entführt. Da die Werke so groß sind wurde auch so viel Platz benötigt. Auf 2000 Quadratmetern ist die fast vollständige Sammlung zu sehen in der Bonner Bundeskunsthalle.

Weiterführende Presse-Artikel im Spiegel