Hieronymus Bosch | Der Garten der Lüste

"Der Garten der Lüste"

„Der Garten der Lüste“  (wikipedia-publik-domain)

Das Entstehungsjahr dieses vieldiskutierten und nach wie vor rätselhaften Triptychons des niederländischen Malers Hieronymus Bosch „Der Garten der Lüste“ entstand schätzungsweise im Jahr 1500. Das Werk befindet sich heute im Museo del Prado. Wie so viele Werke Boschs entzieht sich auch dieses einzigartige Gemälde sämtlichen Deutungen. Klar ist: Bosch vermittelt in den Tafeln Botschaften. Allesamt beinhalten die Entstehung der Welt aus biblischer Sicht. Das gesamte Werk dieses genialen Malers, der im Mittelalter lebte, bleibt bis heute schwer uz entschlüsseln und wirkt sehr neuzeitlich surrealistisch.


Kommentar verfassen

Bewerben in Galerien

bewerbung-kunst-galerie-bewerben-galerie-anleitung-leitfaden
III. Auflage zum Leitfaden für Künstler

Blog abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen spezifische Informationen zu speichern. Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit und um statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen.

Nutzer können den Einsatz von Cookies steuern. Viele Browser haben eine Option mit welcher das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings kann bei Verzicht auf Cookies die Nutzung von Webseiten eingeschränkt werden.

Schließen