Geschrieben am

Rahmen oder Passepartout? Warum Bilder professionell gerahmt sein sollten

Es existieren verschiedene Möglichkeiten, ein Werk der Bildenden Kunst zu präsentieren. So unterschiedlich, wie die Location, in welcher das Bildwerk präsentiert wird, so verschieden wird auch die Wahl des Rahmens ausfallen, welcher das Kunstwerk noch zusätzlich veredelt. In einer modernen Kunstausstellung ist natürlich vieles erlaubt.  Selbst ein gänzlich fehlender Rahmen ist dort keineswegs ein Nogo, sondern kann das Kunstwerk  unter Umständen gerade deshalb auf  eine eigenwillige Weise präsentieren.

Völlig anders dagegen wird der Konsument die Frage nach dem richtigen Bilderrahmen betrachten. Er wird sich überlegen, ob er seine neue Errungenschaft aus der Kunstwelt, eher mit einem schlichten Holzrahmen oder zum Beispiel einem wertvoll gearbeiteten Aluminiumrahmen verziert.  Ebenso wichtig ist die Frage nach dem richtig zugeschnittenen und farblich zugehörigen Passpartout. Ein Passpartout zeigt einen Ausschnitt des Bildes und wertet es damit immens auf.  Die Wahl der Rahmung ist so individuell wie die Vielfalt der Kunstwerke.

Einen passenden Bilderrahmen zu finden ist kein Problem, wenn man eine gute Adresse mit großer Auswahl  hat, welche die Ansprüche von Freiberuflern ebenso erfüllt, wie die von öffentlichen Einrichtungen, Gewerbetreibenden und Firmen. Unter radeberger-bilderrahmen.de finden Sie alles, was Sie benötigen, um Ihre Bilder professionell zu rahmen!