Geschrieben am

Leonardo da Vinci Mona Lisa

Dieter Raedel | Leonardo da Vinci. Mona Lisa. Louvre. Paris. Science of Art. Erstveröffentlichung 2006.

Im September 2006 veröffentlichte ich einen Artikel über die Mona Lisa, den ich hier erneut aufwärmen möchte und der sozusagen in meine hiesige Raupensammlung passt.

Mona Lisa – Rätsel gelöst. Sensationelle Aufnahmen dieser Dame.

Der Louvre kann jubeln , denn seine Mona Lisa ist die e c h t e !!! Kanadische Forscher vom Nationalen Forschungsrat Kanada haben im 3 D – Laserverfahren herausgefunden, dass unter einer gelben Farbschicht die ursprüngliche Fassung der Mona Lisa zu sehen ist. Sie wurde von Leonardo da Vinci in einem der damaligen Zeit entsprechenden Umstandskleid gemalt, das Schwangerne und Stillende trugen. Neben dem Umstandskleid konnte man auch die Frisur der Mona Lisa entdecken. Leonardo hatte sie mit hochgesteckten Haaren gemalt.

Im Italien des 16. Jahrhunderts trugen Frauen mit schlechtem Ruf das Haar offen. Mona Lisa kam jedoch aus gutem Hause.

Leonardo malte die Mona Lisa nach der Geburt ihres zweiten Kindes.

Vom Florentiner Geschäftsmann Francesco del Giocondo in Auftrag gegeben und laut geschichtlicher Überlieferung auch angezahlt, hatte Leonardo dieses inzwischen berühmteste Kunstwerk der Welt nach Frankreich verschleppt und mehfach malerisch verändert – trotz Lähmung des rechten Armes ( Zeit im Schloss Cloux ).

Gruß prenzlmaler.de